Strahlfäule beim Pferd

Strahlfäule, ein Thema das immer wieder auftaucht.

 Ursache für die Fäule am Strahl sind oftmals nicht ausreichende Hygiene was den Huf anbelangt und natürlich auch die Pfege und Bearbeitung der Hufe. Anaerobe Bakterien zersetzen das Horn, es wird schwarz, schwammig und zersetzt sich erkennbar. Auch der üble Geruch, den man oft beim Auskratzen schon riechen kann, ist ein Zeichen für den Befall.
 Diese Bakterien haben es gern nass, warm und keine Luft.
 Wir als Huforthopäden sorgen dafür das der Strahl korrekt frei geschnitten wird und das an den betroffenen Stellen "Luft" ran kommt.
 Mit dem Mittel "Actimaris" habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, da es die Heilung unterstützt, ohne dabei aber gutes Horn anzugreifen.

Actimaris Wundspüllösung zur Behandlung von Strahlfäule kostet 20 Franken exkl. Versand.

Strahlkrebs

Dieses Bild zeigt einen Strahl der sich in Richtung Strahlkrebs verändert hat. Durch die Zellvergrösserung quillt der ganze mittlere Strahlbereich hervor